Liebe Bad Belzigerinnen, liebe Bad Belziger,

eigentlich sollte an dieser Stelle die Einladung für die diesjährige Gedenkveranstaltung aus Anlass des 75. Jahrestages der kampflosen Übergabe der Stadt an die Rote Armee und die Befreiung von 72 Häftlingsfrauen aus dem KZ-Außenlager Roederhof im Grünen Grund stehen. Aber das Krankheitsgeschehen durch das Corona-Virus macht dies in diesem Jahr unmöglich. Dies ist besonders bedauerlich im 75. Jahr der Befreiung Deutschlands vom Hitlerfaschismus und der Beendigung des 2. Weltkrieges.
Von unseren Freundinnen und Freunden aus Frankreich, Belgien, Italien und England, wollten einige Angehörige der Frauen, die im KZ-Außenlager am Rande unserer Stadt für die fachistische Rüstungsindustrie schuften und leiden mußten und viele dabei zu Tode gequält wurden, zur Gedenkveranstaltung kommen. Dies ist nun leider nicht möglich.
Wir werden dennoch in geeigneter Form Ihrer gedenken und dieses Datum würdigen. Denn gerade in der heutigen Zeit darf dieses Geschehen nicht in Vergessenheit geraten.

Auf dem Photo: Gedenken im Mai 2019: Helena Rens, Nichte der im Lager umgekommenen Maria Aerts, legt ein Blumengebinde am Gedenkstein nieder. Photo: Bärbel Kraemer